Platten mit Nut-und-Feder System

Platten mit Nut-und-Feder System

WARCO Nut und Feder System bei Fallschutzplatten und Terrassenbelag

Nut-und-Feder-System

 

Der Trick mit Nut und Feder

Wie jedes andere Material auch, unterliegen Bodenbeläge aus Gummigranulat bestimmten physikalischen Gesetzmäßigkeiten. Dazu gehören die Wärmeausdehnung und der Altersschwund. Diese Gesetzmäßigkeiten sollten beim Design der Produkte (wie WARCO das tut) und bei der Verlegung und Nutzung (wie Sie das tun sollten) berücksichtigt werden.

Für eine dauerhaft attraktive Fläche ist eine gute Verbindung der Platten untereinander von besonderer Wichtigkeit. Punktuell wirkende Systeme mit Steckverbindung oder Verlegekreuz können das naturgemäß nicht leisten. Ganz anders die WARCO Bodenplatten vom Typ NF mit Stufenfalz und darin integriertem, über die ganze Länge der Platte aktivem Nut & Feder-System.

Formschlüssiger Plattenverbund

Durch den Stufenfalz überlappen sich die benachbarten Platten jeweils um einige Zentimeter. Die obere Schicht der einen Platte liegt auf der unteren Schicht der benachbarten Platte auf. Es gibt also unter keinen Umständen eine zur Tragschicht (dem Untergrund) hin offene Fuge. In die untere Schicht der einen Platte ist eine Nut eingeprägt. In diese greift die stabile, in die obere Schicht der benachbarten Platte ausgeformte Feder ein und verriegelt die Platten ganz einfach beim Verlegen uund verhindert das Auseinanderdriften. Man spricht von einem formschlüssigen Verbund, also einem durch die Gestalt (Form) der Verbindung bewirkten, sicheren Verschluss.

 

WARCO Nut und Feder System bei Fallschutzplatten und Terrassenbelag

 

Einbau mit Kreuzfuge oder T-Fuge

Ab Werk sind die Platten für die Verlegung mit Kreuzfuge, also im Schachbrett-Verlegemuster, vorbereitet. Genauso gut können die Platten aber auch im Versatz, jeder beliebige Versatz ist möglich, eingebaut werden. Bei der Verlegung mit Versatz ist an jeweils einer Stelle der Platte ein Grat frei zu schneiden.

Verklebung

Eine Verklebung der Platten mit dem Untergrund ist nur in ganz seltenen Fällen sinnvoll. Eine gute Idee ist es aber, die Platten an den Eckpunkten, im Nut & Feder-System, mit einer perlengroßen Menge PU-Kleber untereinander zu fixieren. Sachgerecht ausgeführt, lässt sich diese Fixierung bei Bedarf lösen.

 

Elastische Terrassenplatten mit Nut und Feder System

 

einfache Montage

Die Verlegung der elastischen Platten auf jedem geeignetem Untergrund ist wirklich einfach und wird in der Verlegeanleitung von WARCO ausführlich erklärt. Die Arbeit geht dem geübten Handwerker genauso schnell von der Hand, wie einem freiwilligen Helfer beim Arbeitseinsatz oder dem Heimwerker zu Hause. Auf Anfrage empfiehlt WARCO auch gerne einen Handwerker vor Ort oder führt die Verlegung mit geschulten Kräften aus.

wiederverwendbarer Bodenbelag

Eine Fläche, auf der Platten mit Nut & Feder-System eingebaut wurden, ist rückbaubar. Die Platten können zerstörungsfrei am ursprünglichen Platz aufgenommen und an einem anderen Ort neu ausgelegt werden. Ohne Schwierigkeiten lässt sich auch eine einzelne Platten in der Fläche austauschen.

wirtschaftlicher Bodenbelag

Die mit rund umlaufendem Nut & Feder-System für einen formschlüssigen Verbund ausgerüsteten Fallschutzmatten und Terrassenplatten von WARCO lassen sich einfach auf einem dauerhaft tragfähigen Untergrund verlegen, sind robust und langlebig, sicher und komfortabel im täglichen Gebrauch, isolieren gegen Lärm und Kälte und lohnen sich als wirklich hochwertiger und wirtschaftlicher Bodenbelag.