Shop
Häufig gestellte Fragen

    Wie beseitige ich Pfützen (stehendes Wasser) auf der Tragschicht?

    Bodenbeläge oder Randeinfassungen aus Gummigranulat sind von Natur aus wasserbeständig. Sie können sogar unter Wasser eingesetzt werden. Auf einer wasserundurchlässigen Tragschicht (Beton, Dachpappe, Abdichtungsfolie, Fliesen, WARCO ALLESDICHT), die mit einem WARCO-Bodenbelag überdeckt wird, sollte jedoch vorübergehend stehendes Wasser (Pfützen) vermieden werden.

    Die Pfützen, d.h. die Dellen in der Tragschicht, werden am einfachsten bei der Verlegung der WARCO-Platten aufgefüllt. Zum Verfüllen dürfen auf keinen Fall Sand, Splitt oder Kies verwendet werden. Diese Schüttgüter können nicht lagestabil eingebaut werden und schwimmen im Laufe der Zeit weg.

    Die beste und sicherste Art, Dellen dauerhaft auszugleichen, ist das Ausfüllen mit passenden Dachpappenzuschnitten. Diese werden ohne Verklebung, auch in mehreren Lagen, in die Delle eingelegt. Mit einer langen geraden Latte, einer Wasserwaage oder einer Metallschiene kann der Erfolg der Arbeit überprüft werden.

    Dachpappe hat den Vorteil, dass sie nicht verrottet. Sie ist leicht zu verarbeiten, liegt stabil und eignet sich auch in mehreren Lagen übereinander zum Ausfüllen tieferer Dellen.

    Muster anfordern 06321 915 29 90 Fragen?