Stallplatte 42 mm Drainage


Stallplatte 42 mm Drainage

Artikel-Nr.: SD42

- rot coloriertes Gummigranulat,
- Plattenformat 1000 x 1000 x 42 mm,
- Plattenunterseite mit ausgeprägter Drainage,
- Verlegung ohne Steckverbinder und Verklebung,
- besonders hohe mechanische Belastbarkeit.

besonders gut geeignet für:
Pferdestall und Huftierhaltung: Pferdebox, Offenstall, Weidehütte, Paddock; Verkehrsflächen: Kfz-Stellplatz, Carport, Garage; Industrie: Arbeitsplatzmatte

Die robusten, speziell für die Nutzung im Pferdestall entwickelten Stallmatten bestehen aus widerstandsfähigen Gummigranulen unterschiedlicher Provenienz, die durch Polyurethan als Bindemittel miteinander verklebt sind. Die oberen Kanten der Platten sind deutlich angefast. Mikrokanäle zwischen den Granulen und die vielen rechteckigen "Stelzen" an der Plattenunterseite ermöglichen eine besonders rasche Wasserabfuhr und eine gute Luftzirkulation. Durch ihre Steifheit und das hohe Eigengewicht liegen die Stallmatten auch bei loser Verlegung (mit Randeinfassung) auf jeder gebundenen Tragschicht dauerhaft sicher. Der Einsatz der Matten amortisiert sich im Pferdestall alleine schon aus der Einstreuersparnis innerhalb von 12 bis 20 Monaten.

 

Auf Lager
innerhalb 7 - 21 Tagen lieferbar

52,90 / Quadratmeter
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 36 kg

Warenkorbrabatt

Wert Rabatt
ab 500,00 € 3 %
ab 1.500,00 € 6 %
ab 5.000,00 € 10 %
ab 10.000,00 € 12 %
ab 15.000,00 € 15 %


Diese Kategorie durchsuchen: Stallplatten für Box, Paddock und Weidehütte

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Verbundpflaster 43 mm
Versandgewicht: 38 kg
elastisches Tiefbord
Versandgewicht: 10,1 kg
elastische Randeinfassung 43 mm
Versandgewicht: 2,5 kg

Kundenbewertungen zu Stallplatte 42 mm Drainage

Anzahl der Bewertungen: 31
Durchschnittliche Bewertung: 4,7
Alle Bewertungen lesen
Erste Erfahrungen sehr gut
von Anonymus am 25.01.2018
Bis jetzt kann ich nichts Negatives finden. Die Platten kamen gut verpackt auf Palette und eingeschweißt in Folie per Spedition und wurden zielgenau geliefert. Platten ließen sich gut auf dem Stapel sägen (Stichsäge) und mit einer Sackkarre direkt in die Box fahren. Ich habe keine Videastifte verwendet und im halben Verband verlegt. Die Platten liegen bisher gut, an 2 Seiten liegen sie fest an der Boxenwand bzw. Steinkante, die anderen Seiten sind durch die Boxenwände leider nicht fest begrenzt, da dort Luft unterhalb der Holzbohle ist und nur teilweise durch ein runterragendes Eisenteil die Platte anstößt. Ich werde das im Auge behalten, ob es auseinanderdriftet, ggf. werde ich dort noch nachbessern. Aber dass die Platten an die Ecken etc. hochkommen, konnte ich bisher nicht beobachten. Wichtig ist, dass präzise gesägt und mit Kraft die Platten exakt eingepasst werden ohne Luft in den Fugen. Nach einem Vierteljahr weiß ich mehr. Auf jeden Fall trat der Wunscheffekt sofort ein: Weniger Späneverbrauch, mehr Trockenheit, weniger Gestank, gute Isolation gegen Kälte. Das Pferd scheint es zu mögen und fühlt sich wohl.
sehr zu empfehlen
von Anonymus am 17.01.2018
Die Matten liegen jetzt ein paar Monate in einem Offenstall, der relativ geschlossen ist ( eine Seite hat zwei 1,5 m breite Öffnungen). Vorher hatten wir Späne eingestreut, die unglaublich schnell erneuert werden mussten. Die Matten wurden mit Unterbau verlegt und das Stallklima hat sich extrem verbessert. Unsere drei Pferde halten sich sehr gern im Stall auf, schlafen dort und suchen Schutz vor Wind und Regen...Wir haben jetzt kein schlechtes Gewissen mehr, dass sie auf feuchten Spänen liegen müssen, haben allerdings die Liegefläche noch zusätzlich mit Isomatten ausgelegt. Ich würde die Matten jederzeit wieder kaufen....
einerseits spitze, andererseits leider nicht
von Anonymus am 31.07.2017
Verwendung als Boxenmatten Pferd (630 kg). Steht nur nachts ca. 12 Stunden in der Box.

Positiv:
- Drainage funktioniert hevorragend (hohe Späneersparniss, Pferd steht trocken)
- Grundqualität/Verarbeitung ist sehr gut

Negativ:
- Leider verrutschen die Matten anders als beschrieben. Als Folge davon, sammelt sich Späne in den Fugen zwischen den Matten, die sich mit Urin vollsaugt und so einfach/schnell nicht gesäubert werden kann. MeinWallach ist Allergiker – die Aminosäuren sind sehr ungünstig für ihn. Da der Urin idealerweise zwischen den Matten ablaufen soll, kommt eine stablie, rundumlaufende Abschluss-Kante nicht in Frage. Ich habe pro Woche einen Arbeitsaufwand von ca. 1,5 Stunden, um die Box zu reinigen, obwohl mein Pferd in einem Pensionsstall mit Vollversorgung steht und diese Arbeiten normalerweise nicht meinen Aufgaben gehören.
Alle Bewertungen lesen